6 DINGE, DIE DEINEN SMARTPHONE-AKKU AUSSAUGEN

leerer Smartphone-Akku

Der Saft geht immer dann aus, wenn man es am wenigsten gebrauchen kann. Smartphones erleichtern uns den Alltag und bereiten uns viele fröhliche Stunden. Doch ist der Akku leer, macht sich ganz schnell Frustration und Panik breit. Was kann man tun, damit der Akku vom Smartphone möglichst lange durchhält? Die kleinen Computer für die Hosentasche machen es uns möglich unterwegs zu spielen, Musik zu hören, Videos und Fotos zu machen, im Internet zu surfen und sogar zu telefonieren. Damit du nicht nur von Steckdose zu Steckdose denkst, wenn du das Haus mit deinem Smartphone verlässt, geben wir dir hier ein paar Tipps an die Hand damit ihr zusammen viele schöne Stunden, ganz ohne Ladekabel, erleben könnt.

Spiele fressen Akku auf

Wer kennt es nicht? Man wartet beim Arzt, man wartet in der Werkstatt, man wartet beim Shoppen, wenn die Frau „nur noch mal kurz“ nach diesen süßen Schuhen in ihrer Größe schauen will. Schnell ist das Smartphone gezückt und eine Runde Candy Crush, Angry Birds, Clash of Clans oder wer weiß, was sonst gerade dein Lieblingsspiel ist. Doch diese süßen kleinen Games fressen eine gewaltige Portion der Akkuladung. Hübsche Grafik und eine Online-Konnektivität zwingen den Ladestand schnell in die Knie. Willst du, dass dein Smartphone-Akku lange durchhält, dann reduziere das Spielen besser auf ein Minimum.

Social Akku-Killing

Soziale Netze sind toll. Sie unterhalten dich, zeigen dir wer gerade ein lustiges Katzenvideo gepostet hat und bringen dir Neuigkeiten zu der Party am nächsten Wochenende. Facebook, twitter, instagram und Co. helfen aber auch ganz schnell dabei deinen Akku auf 20 Prozent und weniger zu drücken, noch bevor die Hälfte des Tages vorbei ist. Weniger ist manchmal mehr und nicht jeder tweet muss gelesen und nicht jeder Post muss gelikt werden. Zumindest nicht in den ersten 30 Sekunden.

Bildschirmbeleuchtung als Gesichtsbräuner

Schade, dass es das noch nicht gibt. Viele Frauen würden es genau so nutzen, wie es die Überschrift meint. Schaue dich einmal in der Bahn oder in der Schlange vor dem Coffee-Shop um und du wirst mit sehr großer Wahrscheinlichkeit Menschen entdecken, deren Gesichter in ein grelles Licht getaucht sind, weil sie gerade ihre Nase ins Smartphone stecken. Bei den riesigen Displays einiger Smartphones fehlen eigenlicht nur noch coole Blendeffekte. Klar, dass der Akku das weniger prickelnd findet, wenn das Display ständig auf maximaler Beleuchtungsstufe ackert. Für Videos und Spiele ist eine kräftige Beleuchtung sehr angenehm. Wenn du unterwegs bist und schnell die letzten Mitteilungen und News checkst, brauchst du das aber nicht. Wähle eine entspannte Beleuchtungsstärke. Das wird dir dein Akku danken.

Bluetooth immer und überall

Bluetooth macht es leicht sein Smartphone mit anderen Geräten zu verbinden. Im Auto synchronisiert sich das Smartphone selbstständig mit dem Infotainment-System und du kannst deine Lieblingstitel vom Smartphone im Auto genießen. Doch so einfach die Verbindung steht, so gern vergessen wir, dass sie da ist. Wer braucht schon den ganzen Tag aktives Bluetooth auf dem Smartphone? Mit zwei schnellen Gesten ist es aktiviert oder deaktiviert. Der Akku würde sich freuen, wenn er nicht den ganzen Tag Funktionen füttern muss, die selten benutzt werden.

Wo bin ich?

Kennst du diese Leute, die in ein Restaurant, eine Bar, ein Konzert gehen und sofort nach dem Betreten ihr Smartphone zücken um der ganzen Welt zu sagen wo sie gerade sind und was sie dort machen? Natürlich kennst du sie. Das ist ja auch gar kein Problem und jeder kennt diesen einen Typen, der ständig auf Facebook postet, wo er gerade ist und wie toll es dort ist. Damit er das all seinen Freunden verraten kann, greift das Smartphone auf GPS oder ortsbasierte Informationen zu. Wer ständig in Apps unterwegs ist, die solche Informationen anfordern, leert seinen Akku schneller als es ihm lieb sein kann. Besonders leidenschaftlich informierend sind Apps wie der facebook messenger, Snapchat, und Musik Apps wie Spotify oder Apple Music.

Glotz TV, nicht Smartphone

Netflix, maxdome, Amazon Prime instant Video und die vielen anderen Anbieter von tollen Serien und Filmen, die uns das Leben schöner machen, bringen ihre Dienste auf fast alles, was ein Display hat. Natürlich auch auf dein Smartphone. Ich brauche dir nicht sagen, dass eine halbstündige Serie in HD-Qualität auf dem Smartphone ein Kraftakt für den Akku ist. Muss ich doch? Nun gut, schaue dir deine neuen Lieblingsserien Lieber auf dem TV-Gerät an und schone damit den Akku deines Smartphones.

Kommentar hinterlassen zu "6 DINGE, DIE DEINEN SMARTPHONE-AKKU AUSSAUGEN"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*