DER RUM DER REVOLUTION

green-oldtimer-in-cuba

Bacardi ist out- Havana Club ist in. Die Zeiten des Bacardi-Feeling sind vorbei. Der Rum aus dem gleichnamigen Unternehmen mit Sitz auf den Bermundas gehört zu den meistgetrunkenen Rumsorten der Welt. Doch nun läuft ihm ein Konkurrent immer mehr den Rang ab. Der Havanna Club Rum hat sich vom Nischenprodukt zum Modegetränk gemausert.
Anfangs tranken nur Leute mit der entsprechenden politischen Gesinnung den Rum, der direkt aus Kuba stammt. Die Revolution im Land hat ihre Sympathisanten gefunden. Frei nach dem Motto: Sag mir wo du stehst, und ich sag dir, was du trinkst, verbrachte der Havanna Club viele Jahre ein Schattendasein.
Doch als 1993 das Unternehmen Pernod Ricard in das kubansich-französische Joint-Venture Havana Club International einstieg, änderte sich das Image des Rums aus Kuba. Mit einer Werbung, die das angenehmste aus Kuba zelebriert, nämlich Musik, Kultur und karibische Lebenslust, ist Havana Club Rum heute ein allseits beliebter Drink – Auch bei Leuten die mit Castro und Che Guevara eigentlich so gar nichts am Hut haben. Seit dem entwickelt sich der Rum zum coolen Alternativ-Drink zu allem Bekannten und Gewöhnlichem.  Dabei heißt es für die Vermarktung des Getränks immer „so authentisch und so kubanisch wie möglich“.
Hier kannst du dir eine spannende Reportage über die Hauptstadt Havanna ansehen um dir einen Eindruck über die Leute, das Leben und dem Land zu machen. Viel Spaß damit.

Titelbild: Cuba Cars by Michael Weber (CC BY-SA 2.0)

Kommentar hinterlassen zu "DER RUM DER REVOLUTION"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*