STILVOLL IN DEN SOMMERABEND MIT EINER KALTEN ENTE

Wenn bereits früh am Morgen Temperaturen um 25 Grad herrschen. Wenn das letzte kleine Wölkchen am Himmel verschwindet. Wenn der Kühlschrank nur noch mit kühlen Getränken bestückt ist. Dann, ja dann ist endlich Sommer. Man kann sich verkriechen und auf Abkühlung hoffen, oder man genießt so gut es geht. Das Wohnzimmer wird in den Garten verlegt und man macht mehrmals die Woche eine Gartenparty mit Freunden oder der Familie. Zwischendurch entspannt man und genießt das tolle Wetter. Kühle Getränke dürfen da nicht fehlen. Wie wäre es für die lauen Abendstunden mit einer erfrischenden Bowle?

Kalte Ente? Ist das nicht etwas altbacken?

Bowle? Ernsthaft? Ja, ernsthaft. Natürlich kannst du auch irgendein Pseudo-Sommergesöff nehmen, welches die Werbung dir so dringend ans Herz legt. Du kannst es aber auch so machen, wie schon einige Generationen vor dir. Schließlich können sich so viele Leute doch nicht irren. Bowle ist eigentlich nur so verrufen, weil sie irgendwann vor einer Weile zu exzessiv auf jeder noch so kleinen Party aufgetischt wurde. Das allein wäre nicht schlimm, hätte man nicht die wildesten Kreationen zubereitet, bei denen am Ende meist nicht mal mehr der Gastgeber wusste was alles drin ist. Besinnen wir uns darum hier und jetzt auf einen Klassiker, der frisch und kühl jeden Sommerabend versüßen kann. Probieren wir die Kalte Ente.

Die Kalte Ente ist eine Bowle die aus Sekt und Wein besteht und ziemlich schnell zubereitet werden kann. Eine Kalte Ente kann aber auch gleichzeitig das Gefäß sein, aus der man die Bowle in die Gläser füllt. Frag mal deine Oma, die kennt oder besitzt gar noch so eine große Karaffe aus Glas oder Kristallglas mit schnabelartigem Ausgießer. Bei edlen Versionen davon ist der Ausgießer versilbert und einige Exemplare sind aus edlem Bleikristall. Mit ein paar schönen Gläsern dazu hat man die perfekte Ausrüstung um den Sommerabend stilvoll zu genießen.

Die Zutaten für die Kalte Ente

Wie wir schon sagten, ist die Kalte Ente schnell und einfach zubereitet. Die Zutaten sind überschaubar und in einer aufgeräumten Hausbar meist zu finden. Sekt findet sich in ziemlich jeden Haushalt. Wenn ein Rieslingsekt aufzutreiben ist, dann greife lieber dazu. Passend dazu wähle einen leichten Kabinett-Wein nach deinem Geschmack und kühle beide Getränke bis sie wirklich eiskalt sind. Wenn du es tatsächlich geschafft hast eine schöne Glaskaraffe aufzutreiben, dann kannst du diese vorab auch noch extra kühlen. Beim Wein hat jeder so seine Vorlieben und darum muss man nicht felsenfest auf einen Kabinettwein bestehen. Allerdings sollte es auch nicht irgendein dahergelaufener Weißwein sein. In einer Bowle machen alle aromatischen und säurebetonten Weine eine gute Figur. Auch Gewürztraminer und ein guter Cidre passen gut zu einer Bowle.

Die Zubereitung der Kalten Ente

Da diese wunderbare Kaltschale für den lauen Sommerabend eiskalt und frisch zubereitet am besten schmeckt, solltest du sie auch erst kurz vor dem Verzehr zubereiten. Dabei kannst du entweder ein ausgeglichenes Mischungsverhältnis von Sekt und Wein anwenden, oder du wählst, je nach Vorliebe, mehr von dem einen oder mehr von dem anderen. Bei der Verwendung von leichten Kabinettweinen sollte die Süße ausreichend sein um auf Zucker verzichten zu können. Aber auch hier geht probieren über studieren. Einzig bei der Zitrone muss Eleganz und Klasse bewahrt werden. Wir wollen ja nicht, dass die Bowle schon wieder in Verruf gerät. Eine unbehandelte Zitrone muss fein säuberlich der der Schale entledigt werden. Und das möglichst als makellose Spirale, die dekorativ ins Glas gegeben werden kann.

Weniger ist Mehr

Das Rezept für eine Kalte Ente ist einfach. Da sollte auch das Drumherum einfach bleiben. Wenn du hochwertige Zutaten verwendest, kannst du den Zucker im Küchenschrank lassen. Wein und Sekt ergänzen sich in diesem Fall bestens. Lass das störende Beiwerk weg. Keine Früchte oder anderer Schnickschnack! Wenn es noch etwas fürs Auge sein soll, dann kannst du gern etwas Minze oder Zitronenmelisse verwenden. Das sieht dann auch besonders stilvoll aus.

Titelbild: lemon water by Justin Leonard  CC BY 2.0

Kommentar hinterlassen zu "STILVOLL IN DEN SOMMERABEND MIT EINER KALTEN ENTE"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*